Kurse

Vielleicht ist das ein oder andere Thema dabei bei dem Sie denken, das könnte für mich interessant sein.

Ich komme gerne zu Ihnen, wenn sich 6-8 Teilnehmer für einen Kurs finden.

Terminabsprache und Kosten auf Anfrage.

 

 

Yoga für Reiter ?!

Die Balance zwischen Losgelassenheit und Spannung ist beim Reiten elementar wichtig -

sie betrifft den Reiter genauso wie das Pferd.

Yoga, auf die körperlichen Bedürfnisse des Reiters ausgerichtet, hat den großen Vorteil uns auch mental positiv zu beeinflussen.

Bei den Anforderungen des Alltags ist es oft nicht leicht, umzuschalten und unserem Tun, „Reiten", die alleinige Aufmerksamkeit zu schenken.

In einem Zustand persönlichen Wohlbefindens wird die Fähigkeit mit dem Pferd zu kommunizieren und auf es einzuwirken weiter entwickelt und verfeinert.

Ebenso führt die Verbesserung des Körpergefühls und der Koordinationsfähigkeit zu feinerem Reiten und davon profitieren Pferd und Reiter.

 

In dem Workshop sind Elemente bewusster Entspannung genauso vertreten, wie Elemente von Dehnung, Koordination und Spannungsaufbau. In den kurzen theoretischen Sequenzen wird immer wieder gezielt der Bezug zu Elementen der Reiterei hergestellt.

Ihre Fragen und Bedürfnisse sind wichtig um herauszufinden, wie jeder für sich die Anregungen umsetzen kann.

Durch neues oder vielleicht auch wieder entdecktes Wissen profitieren wir im Sport und im Alltag

 

Zielgruppe: Reiter/innen jeder Disziplin und Ambition

Teilnehmer: 6-10

Wo: Praxis Steins - Hauptstr.96 - 59846 Sundern

Wann: 21 .11.2010 von 14-17h

Preis: 69 €p.P

 

Verbindliche Anmeldung bis zum 05.11.2010 unter jutta-steins@web.de

 

Mit zu bringen ist: bequeme Kleidung, warme Socken evtl. eine Decke

 

 

"besser fühlen = feiner reiten" Teil I

Das Basisseminar beinhaltet in Theorie und Praxis Wahrnehmungsschulung, die es uns leichter macht auf dem Weg zum harmonischen Reiten weiter zu kommen.
Wenn beide Partner, Mensch und Pferd ihr "Instrument" , ihren Körper sicher wahrnehmen, können Reize gezielt eingesetzt, empfangen und verarbeitet werden. Das führt automatisch zu einem sensibleren Umgang mit dem uns vertrauenden Pferd und unserem eigenen Körper. Ziele die wir uns gesteckt haben können so "gesünder" für Leib und Seele aller Beteiligten erreicht werden.

"besser fühlen=feiner reiten" Teil II

Das Aufbauseminar befasst sich erstmal mit Ihren Erfahrungen nach dem Basisseminar und klärt eventuelle Fragen. Dann ein „Reiter-workout" das die Sensibilität, Wahrnehmung und das Körpergefühl gut auf die anstehenden Reiteinheiten vorbereitet. Anschließend wird in max. 2er Gruppen individuell nach Reitweise, Anspruch und Leistungsstand mit Ihrem Pferd und Ihnen gearbeitet. Sie erhalten ein kleines Handout mit Bemerkungen zu Ihren Schwächen und Stärken, sowie Anregungen zu weiteren Arbeit. Auf Wunsch kann gefilmt werden.

„Aufwärmen kann Spaß machen!“

Es werden Aufwärmübungen für Reiter und Pferd in vielen Variationen gezeigt und durchgeführt, am Boden, an der Longe und auf dem Pferd.

Für jeden ist etwas dabei. Anhand der Übungen wird sehr deutlich, welchen Nutzen sie für Pferd und Reiter haben und warum sie für die Gesundheit so wichtig sind.

Doch nicht nur für das „Warm -up" sondern auch für das „Cool-down" gibt es sinnvolle Anregungen

„Longieren mal anders“

Longieren kann und sollte mehr sein als nur im Kreis laufen. Das „klassische Longieren" hat sicher auch seine Berechtigung, aber Arbeit mit der Longe kann noch viel mehr. Warum nicht mal um Pelonen, durch Gassen und über Planen. Sie denken vielleicht: „Mein Pferd würde das nie machen" . Lassen Sie sich überraschen mit wie viel Freude und Aufmerksamkeit auch ihr Pferd bei diesen spielerischen Konzentrations- und Koordinationsübungen mitmachen wird.